Die Geschichte unserer Schule

 

1900

Gründung des "neuen Volksschulgebäudes"

14 Lehrzimmer, 1 Lehrerzimmer, 1 Turnsaal,

1 Lehrmittelzimmr für 7 Jahrgänge und 1 Hausmeisterwohnung

 

1904

Einführung des 8. Schülerjahrganges

 

1927

Namensgebung anlässlich des 100. Todestages von Johann Heinrich Pestalozzi:

Pestalozzi-Volksschule Kulmbach

 

1943-45

Verwendung der Schule als Lazarett

 

1969

Einführung des 9. Schülerjahrganges

 

1975

Die Schülerjahrgänge 7-9 werden in der Max-Hundt-Volksschule unterrichtet.

Die Pestalozzischule wurde zur Grund- und Teilhauptschule I

 

2006

Die Schülerjahrgänge 5 und 6 werden in der Max-Hundt-Volksschule unterrichtet.

Die Pestalozzi-Volksschule ist seitdem eine reine Grundschule.

 

2014 

Umbenennung der

Pestalozzi Volksschule Kulmbach (Grundschule)

in

Pestalozzi-Grundschule Kulmbach